Episode 14 – Wie du durch Respekt und Demut dein Leben und das Leben deiner Mitmenschen besser machst

Demut bedeutet nicht weniger von sich selbst zu denken.

Es bedeutet, weniger an sich selbst zu denken.

C.S.Lewis

Ich bin gerade in Thailand und trainiere im Tiger Muay Thai. Hier trainieren Menschen aus aller Welt miteinander. Es trainieren Profis mit Anfänger. Es treffen absolute Maschinen und Killer auf Menschen die hier sind um Spaß zu haben und abzunehmen. Trotz dieser sehr unterschiedlichen Ziele und Nationen gibt es im Kampfsport ein großes Respekt und eine gute Portion Demut voreinander. Hier nutzen die Profis nicht die Gelegenheit ihre deutlich schlechteren Trainingspartner vorzuführen. Nein, viel besser! Sie versuchen ihre Trainingspartner besser zu machen und geben Tipps!

Diesen Respekt voreinander sollten wir nicht nur im Sport haben. Es gibt immer Situationen, in denen du vielleicht mal der Beste bist. Sei es im Sport oder einem anderen Bereich. Aber das Leben ist vielfältig. Dafür sind andere besser in Musik, im Tanzen, im Vortragen oder im Handwerk. Du wirst in Situationen kommen, in denen du nicht mehr der Beste bist, sondern unterlegen. Dann willst auch du mit Respekt und Demut behandelt werden, um selber zu wachsen.

Niemand mag Menschen die arrogant und abgehoben sind. Wenn du etwas besonders gut kannst, lass deine Taten für sich sprechen. Die Anerkennung wird von Anderen kommen. Wenn du Demut und Respekt an den Tag legst, wirst du das zurück bekommen. in Situationen wo deine Mitmenschen, Freunde und Kollegen dir voraus sind.

Zieht euch gegenseitig hoch! Respektiert euch! Seid demütig – so macht ihr euch und eure Mitmenschen besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.