Episode 9 – Growth Mindset, das Wachstumsdenken

Dein Mindset, also deine Einstellung zu Herausforderungen, Fehlern, Aufgaben, Lernen und Bewertungen entscheidet darüber wie du dich im Leben weiterentwickelst. Denkst du alles ist davon abhängig wie du geboren wurdest, also von deinem Talent? Dann hast du ein Fixed Mindset. Wenn du jedoch daran glaubst, dass wir egal in welcher Situation wir sind besser werden können, aus Herausforderungen stärker hervor gehen und Fehler zum lernen da sind, dann hast du ein Growth Mindset.

Fixed Mindset = statisches Selbstbild

  • Fehler = permanente Rückschläge
  • Überzeugung, dass es rein vom Talent abhängt, ob man etwas kann oder nicht.
  • lernt, um positives Feedback zu bekommen (eine gute Note, einen Bonus, eine Aufstiegschance, ein Lob),
  • sieht Fehler als Bedrohung und Abwertung seiner Person.
  • Angst vor Fehlern, deshalb nur einfache Aufgaben
  • Kann sich eh nicht verbessern – Einstellung
  • Angst oder wütend über Kritik und Feedback
  • Stoppen bei ersten Problemen – keine Ausdauer bei Aufgaben
  • Angst/ Neid vor Erfolg von Freunden

Growth Mindset = Wachstumsdenken

  • Hindernisse sind zum Lernen da
  • dynamisches Selbstbild
  • Überzeugung: Fähigkeiten weiterentwickeln zu können
  • sieht Fehler als Möglichkeit, etwas Neues auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln.
  • Keine Angst vor schwierigen Aufgaben
  • Wollen Feedback um besser zu werden
  • Inspiriert durch den Erfolg von Anderen
  • Bleiben dran auch bei Rückschlägen (Grit)

Wie entwickelt man ein Growth Mindset?

  • Loben von Mühe, Training und Übung 
  • Fehler als Chance sehen
  • Scheitern akzeptieren, daraus lernen und weiter machen
  • Feedback annehmen
  • Challenge > einfache Aufgaben
    • „mach etwas hartes jeden Tag“
  • Wenn jemand besser ist, keine Eifersucht/Neid, sondern frag und versuche zu lernen von der Person
  • Reflektiere dein eigenes Verhalten und lerne daraus
  • Wenn Kind Fehler macht = nicht schlimm
  • Streiche „ich kann nicht“! Ich kann das NOCH nicht, oder BISHER noch nicht.

Beispiele

Michael Jordan – aus 1. Basketballteam rausgeflogen. Danach 3h vor Schule geübt – der Rest ist Gescichte.

Schüler die glauben das Intelligenz entwickelt werden kann, schließen besser in schwierigeren Kursen ab.

Polgar-Schwestern – Schach : https://www.chesspoint.ch/blog/geschichte/das-polgar-experiment

Carol Dweck

Google Talks – C. Dweck : https://www.youtube.com/watch?v=-71zdXCMU6A

Weitere Quellen: https://www.zeitzuleben.de/growth-mindset/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.